Baustelle Wickieland: So sieht es aktuell aus

Mittwoch, 15. Juli 2020 um 16:30 Uhr

Nachdem 2013 die ersten Wikinger in das Wikingerdorf einzogen und im Folgejahr die komplette Umgestaltung des Bereiches vollzogen wurde, folgt nun der dritte Schritt: Im kommenden Jahr wird der Themenbereich rund um Wickie den Wikinger großflächig erweitert und um mehrere Attraktionen ergänzt.

Zur Erweiterung des Bereichs wird unter anderem das ehemalige Gebiet von Hollys Cartoon Town genutzt. Mitsamt der daneben liegenden Waldfläche bildet sich ein riesiges Areal, auf dem viel Raum für Erweiterungen ist.

Auf der dortigen Baustelle geht es unterdessen beachtlich voran. Man kann bereits verschiedene zukünftige Gebäude des neuen Bereichs erkennen, auf denen mittlerweile mit der Konstruktion der Dächer begonnen wurde. Selbstverständlich wartet hier noch einiges an Gestaltungsarbeit, jedoch sind die groben Umrisse der Gebäude auf jeden Fall erkennbar.

An den beiden in die Höhe ragenden Endstücken der zukünftigen Berglandschaft für den neuen Disk‘O Coaster, dessen kreisförmige Plattform sich auf einer wellenförmigen Schiene komplett durch den Bereich und wieder zurück bewegen wird, wurden Gerüste aufgestellt. Hier ist man derzeit unter anderem damit beschäftigt, Stahlmatten zu montieren, auf denen später Spritzbeton aufgetragen wird. Im bodennahen Bereich ist man sogar schon etwas weiter und hat mit dem Theming bereits begonnen.

Auch am Beckenrand des Splash Battles wurden in den vergangenen Wochen sichtbare Fortschritte in Sachen Theming erzielt: Die dortige Felslandschaft ist zum aktuellen Zeitpunkt schon recht gut erkennbar.

Eröffnet wird das neue Wickieland im nächsten Jahr. Neben dem Disk‘O Coaster und dem Splash Battle werden als dritte Attraktion im Bunde die Wellenhopser in den Bereich umziehen. Darüber hinaus ist ein gastronomisches Angebot geplant und ein Spielplatz soll entstehen.