Bounty Tower


Mit dem Bounty Tower konnten die Besucher eine gemütliche Rundfahrt hoch über den Baumwipfeln erleben. Die mit Galionsfiguren geschmückten Gondeln drehten sich im Kreis unterhalb der Ausleger, die sich wiederum um den Turm drehten.

36 Meter hoch ging es für die Fahrgäste in luftige Höhen. Das Fahrgeschäft eröffnete 1994 zunächst im vorderen Parkbereich, zog dann später weiter nach hinten um, wo es dann auch einen „eigenen“ Themenbereich hatte, zumindest dem Namen nach: den „Bounty Tower Platz“. Nach der Saison 2014 musste der Bounty Tower den Holiday Park verlassen, um für den Sky Fly Platz zu machen.

Allgemeine Informationen

Typ Flugfahrgeschäft
Themenbereich Bounty Tower Platz
Fahrtdauer ca. 3 Minuten
Eröffnung 1994
Schließung 2014
Modell Condor
Hersteller Huss
Gondeln 28 à 2 Personen
Höhe 36 Meter
Gewicht 90 Tonnen
Investitionsvolumen ca. 1,5 Millionen Euro

Wissenswertes

  • Die Gondeln verfügen über eine pneumatische (= mit Luftdruck arbeitende), zentral gesteuerte Sicherheitsverriegelung. Das Auf- und Abwärtsfahren des Hubkörpers sowie die Antriebe der Dreh- und Kreiskörper werden durch variable, steuerbare Gleichstrommotoren gewährleistet.
  • Der Bounty Tower wurde an das Wunderland Kalkar verkauft, wo er 2016 unter dem Namen „Atlantis“ wieder in Betrieb ging.