Chronik


Begib dich auf eine Reise durch die Jahrzehnte und entdecke die Geschichte des Holiday Parks mit unserer Chronik.

1971

  • Nach der Übernahme des Märchenparks Haßloch durch die Familie Schneider öffnet der Park erstmals unter neuer Führung seine Tore.
  • Erich Schneider wird neuer Geschäftsführer.
  • 45 Mitarbeiter werden in der ersten Saison beschäftigt beschäftigt und 70.000 Besucher gezählt.
  • Neuheiten in der ersten Saison sind eine hölzerne Wilde-Maus-Achterbahn (bis 1980), das Liliputanerdorf und eine Delfinshow (bis 1994).

1972

  • Mit dem Bau eines Showtheaters rüstet der Park im Showbereich auf.

1973

  • Der Märchenpark Haßloch bekommt seinen heutigen Namen: Holiday Park.
  • Die Neuheit des Jahres 1973 ist die Einschienenbahn „Holiday Transit“.

1974

1975

  • Mit „Kuli-Rikscha“ zieht eine Geisterbahn in den Holiday Park (bis 1990).
  • Das bestehende Café wird in ein Restaurant umgebaut.
  • Zum ersten Mal finden die Rosa Wochen statt.

1976

1977

  • Eine Lokomotive wird Ende des Jahres an den Holiday Park geliefert und dort einige Jahre lang ausgestellt.

1978

  • Das „Kino Monumental“ eröffnet. Es ist das erste 180°-Kino auf dem europäischen Kontinent.

1979

  • Mit dem Superwirbel baut der Holiday Park den ersten großen Publikumsmagneten. Ebenfalls wird der City-Jet in Betrieb genommen.
  • Die Papageienshow mit Lilly Ravel feiert Premiere und hat bis 2002 Bestand.
  • Neu im Gastronomiebereich ist das Restaurant „Pfalzgraf“ (seit 2015 Casa Palatina).

1980

1981

  • Neuheit der Jubiläumssaison 1981 ist das Antike Pferdekarussell.
  • Bereits 356 Mitarbeiter werden zu jener Zeit im Park beschäftigt.

1982

  • Das Restaurant „Burgschänke“ (heutiges Schnitzelhaus) wird eröffnet und die Parkgastronomie somit ausgebaut.
  • Eine Ausstellungshalle wird errichtet.
  • Eine vollbiologische Kläranlage wird neben dem Parkplatz in Betrieb genommen.

1983

  • Die Wasserski-Show feiert Premiere.

1984

1985

1986

  • Für das Pfälzer Dorf wird eine Showbühne gebaut.
  • Wolfgang Schneider wird neuer Parkdirektor.

1987

  • Nach 2-jähriger Bauzeit kann die Burg Falkenstein in einer feierlichen Zeremonie eröffnet werden.

1988

1989

1990

1991

  • Neu im Showprogramm des Holiday Parks sind die Geschwister Weisheit mit ihrer spektakulären Hochseilakrobatik.

1992

1993

  • Im Holiday Park geht ein neues Fahrgeschäft an den Start: Balloon Race.
  • Der Eingangsbereich wird neu gestaltet.

1994

1995

  • Aus dem Delfinarium wird das Aquascope, wo es fortan Lasershows zu sehen gibt.
  • Besonderes Event in der Saison 1995 ist das „Blumenfestival“, die erste Gartenschau in einem Freizeitpark.

1996

  • Der Holiday Park feiert sein 25-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung zur Geschichte des Parks.

1997

  • Eine weitere spektakuläre Neuheit geht in Betrieb: Der 70 Meter hohe Free Fall Tower.

1998

1999

  • Die totale Sonnenfinsternis am 11. August wird im Holiday Park mit den Funky Diamonds zelebriert.

2000

  • Neu im Holiday Park sind die Spinning Barrels.
  • Der Holly-Brunnen wird errichtet.

2001

  • Am 18. Juni eröffnet Expedition GeForce, bis heute eines der Aushängeschilder des Parks.

2002

  • Neue Großvents werden eingeführt: Summernights und Schocktober.

2003

2004

  • Mit „Hollys Kinderland“ baut der Holiday Park einen Themenbereich für die jungen Parkbesucher.

2005

2006

2007

2008

  • Der Free Fall Tower wird im Jahr der Olympischen Spiele zum „Tower of Olymp“ umthematisiert. Beim „Eröffnungs“-Event besteigt die Extremkletterin Anke Liebel als erster Mensch den 70 Meter hohen Turm.
  • In der Saison 2008 haben die Besucher außerdem die Möglichkeit, mit der Parkbahn „Holiday Park Express“ Rundfahrten durch den Holiday Park zu unternehmen. Weitere Neuheit dieses Jahres sind die Tretboote.

2009

  • Neu im Holiday Park ist ein von Pfitzenmeier gesponserter Trimm-Dich-Pfad (bis 2011).

2010

  • Der Themenbereich Hollys Cartoon Town wird mitsamt der Familienachterbahn Hollys Wilde Autofahrt (bis 2016) eröffnet.
  • Am 03. November wird der Verkauf des Parks an die belgische Themenparkgruppe „Plopsa“ bekanntgegeben.

2011

2012

  • Es entsteht ein völlig neuer Eingang in direkter Anbindung an den Besucherparkplatz, außerdem eine Mainstreet, die direkt auf den Platz der Fontänen mit kunterbunter Häuserzeile führt.
  • Weiteres Highlight der Saison 2012 ist die Eröffnung des Themenbereichs „Majaland“ mit einigen neuen Attraktionen.
  • 2013

    • Das Majaland wird um das Restaurant „Maja-Burger“ und einen Kinderspielplatz erweitert.
    • Die Promenade am Donnerfluss wird neu angelegt.

    2014

    • Der Holiday Park eröffnet die Katapultstart-Achterbahn Sky Scream, die in einen gruseligen Themenbereich rund um Zombies und andere schauige Gestalten eingebettet ist.
    • Das ehemalige Fischerdorf wird zum Wikingerdorf umgestaltet.

    2015

    • Neuheit der Saison 2015 ist der Sky Fly, der an der Stelle des wenige Monate zuvor abgerissenen Bounty Towers platziert wird.
    • Im Wartebereich von Sky Scream entsteht ein Horrorlaboratorium.

    2016

    2017

    • Der Bereich um den Lighthouse Tower wird zum Strand-Themenbereich „The Beach“ umgestaltet. Die zwei neuen Fahrgeschäfte Beach Rescue und Fischerboote werden in Betrieb genommen.

    2018

    • Der Holiday Park eröffnet Holiday Indoor, eine 5.000 Quadratmeter große Indoorwelt mit 7 Attraktionen zu den TV-Serien Heidi, Tabaluga und Mia & me. Es gehen drei neue Fahrgeschäfte in Betrieb, darunter eine Familienachterbahn.

    2019

    • Am 09. November startet der Holiday Park zum ersten Mal in seiner Geschichte in die Wintersaison. Geöffnet bleibt während der Wintermonate die Indoorhalle „Holiday Indoor“. Auch der Platz der Fontänen bleibt über Winter zugänglich.

    2020

    • Im Jahr 2020 sorgt die Corona-Pandemie dafür, dass der Holiday Park so spät wie nie in die Sommersaison startet: Erst im Juni kann der Park nach Genehmigung der Behörden wieder seine Tore öffnen. Verschiedene Einschränkungen und Hygienemaßnahmen bestimmen den Parkbetrieb in diesem Jahr.
    • Der Donnerfluss wird in der davorliegenden Winterpause umthematisiert und präsentiert sich zum Start in die Sommersaison als Dino Splash in neuem urzeitlichem Gewand.