Corona-Lockdown: Holiday Park muss wieder schließen

Mittwoch, 28. Oktober 2020 um 18:48 Uhr

Erneut steigt die Anzahl an Corona-Neuinfektionen stark an. Deshalb hat die Politik nun einen zweiten Lockdown beschlossen, der auch die Freizeitparks betrifft. Der Holiday Park muss infolgedessen seinen für den 07. November geplanten Wintersaisonstart verschieben.

Zunächst die gute Nachricht: Die Sommersaison muss nicht vorzeitig beendet werden, diese kann wie geplant am Sonntag, 01. November, enden.

Doch bereits ab Montag gelten neue Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Deutschland, welche die Schließung sämtlicher Freizeiteinrichtungen beinhalten. Für den Holiday Park bedeutet das: Ein Start in die Wintersaison ist vorerst nicht möglich. Sicherheit darüber, wie lange die verschärften Maßnahmen bestehen bleiben, gibt es in diesen Zeiten nicht. Geplant ist ein Ende des Lockdowns nach derzeitigem Stand am 30. November. Ob der Holiday Park Anfang Dezember in die Wintersaison starten wird, steht aber noch in den Sternen. Vom Park gibt es derzeit noch kein offizielles Statement zum Lockdown.

Ursprünglich war der Start in die Wintersaison bereits für übernächstes Wochenende geplant. An allen Wochenenden vom 07. November bis 21. März sowie täglich während der Weihnachtsferien in Rheinland-Pfalz wären dann die Indoorhalle Holiday Indoor und erstmals auch das Majaland für die Besucher geöffnet worden.