Das Jahr 2021 im Holiday Park: Ein Rückblick

Freitag, 31. Dezember 2021 um 15:05 Uhr

Wieder geht ein Jahr zu Ende. Trotz erneuter Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie gab es auch 2021 einige erfreuliche Ereignisse im Holiday Park, wie beispielsweise die Eröffnung des Wickielands oder die Rückkehr der Halloween Fright Nights. Wir werfen einen Blick zurück auf die Geschehnisse der letzten 12 Monate.

Das Jahr 2021 im Holiday Park: Corona? Lockdown? Ja! Aber nicht nur das. Auch viele andere Dinge haben sich im Laufe der letzten 365 Tage ereignet. Zum Ende des Jahres wollen wir darauf in einem kompakten Rückblick nochmals ein Auge werfen. Was hat dieses Jahr besonders gemacht? Was gab es Neues im Holiday Park? Wir gehen gedanklich nun ein Jahr zurück in die Vergangenheit und blicken chronologisch zurück auf das, was passiert ist.

Unser Rückblick auf das Jubiläumsjahr

Januar 2021: Deutschland ist im Lockdown. Die Wintersaison im Holiday Park fällt komplett ins Wasser. Für den Park sind es Monate des Wartens und der Unsicherheit, wann es endlich wieder losgeht und der Park wieder seine ersten Besucher empfangen kann.

Trotz Lockdown stehen natürlich die Bauarbeiten auf der Wickieland-Baustelle nicht still: Der Bereich nimmt nach und nach Gestalt an. Inmitten einer farbenfrohen Themenwelt rund um die TV-Serie „Wickie und die starken Männer“ entstehen zwei neue Fahrgeschäfte für die ganze Familie.

Blick von oben auf die Wickieland-Baustelle, ca. Anfang März

Zwei andere Fahrgeschäfte hingegen müssen den Park zu Beginn des Jahres verlassen. Im Februar trennt sich der Holiday Park von Sturmschiff und Wellenhopser. Die beiden Attraktionen, welche sich zuvor 32 Jahre lang auf der Fläche hinter dem Aquastadion befanden, werden abgerissen und verkauft und der gesamte Themenbereich abgesperrt.

Nach 7 Monaten Stillstand: Start der Sommersaison und Eröffnung des Wickielands

Wir machen einen kleinen Zeitsprung ins späte Frühjahr. Ende Mai hat sich die Corona-Lage in Deutschland wesentlich entspannt, doch eine Öffnungsperspektive für den Holiday Park gibt es noch immer nicht. Das bewegt die Geschäftsführung zu dem Entschluss, Klage beim Verwaltungsgericht einzureichen. Nur einen Tag nach Klageeinreichung wird der Holiday Park jedoch in den neuen Lockerungsplänen des Landes Rheinland-Pfalz bedacht und der Park zieht seine Klage zurück.

Am 05. Juni ist es dann so weit: Der Holiday Park kann mit rund zweieinhalb Monaten Verspätung die Sommersaison 2021 einläuten.

Für den Holiday Park ist dies eine besondere Saison, denn er wird genau 50 Jahre alt. Ein halbes Jahrhundert Holiday Park! Vor Ort merkt man zwar davon leider die ganze Saison über nichts, jedoch bekommt immerhin das Logo auf Flyern und im Internet eine kleine Anpassung.

Ende Juni eröffnet das Wickieland im Holiday Park, ein komplett neuer Themenbereich mit den zwei neuen Fahrgeschäften „Die Große Welle“ und „Splash Battle“. Farbenfrohe Häuser und zahlreiche Figuren aus der TV-Serie erwecken die Welt des Wikingerjungen Wickie im Holiday Park zum Leben.


Zu dem neuen, rund 10.000 Quadratmeter großen Bereich, in den Plopsa 12 Millionen Euro investierte, gehören zudem noch ein Imbissstand mit Terrasse, eine Spielbude und ein Shop.

Einschränkungen und Lichtblicke

Die Sommersaison 2021 ist erneut von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie geprägt, welche je nach aktueller Infektionslage stärker oder weniger stark ausfallen. Shows und Events finden auch im zweiten Corona-Jahr größtenteils nicht statt.

Zumindest kann der Holiday Park jedoch ein Event, auf das die Besucher 2020 noch verzichten mussten, 2021 wieder in gewohntem Umfang präsentieren: die Halloween Fright Nights! An 6 Tagen im Oktober können sich die Besucher in den verschiedenen Scare Zones des Parks gruseln oder auf dem Platz der Fontänen eine Party mit wechselnden DJs feiern, die von einem großen Feuerwerk zum Abschluss gekrönt wird. Zusätzlich veranstaltet der Holiday Park im Oktober zum ersten Mal das familienfreundliche „Dinoween“.

Parade bei den Halloween Fright Nights 2021

Wenige Tage nach der letzten Halloween Fright Night endet dann auch schon die Sommersaison 2021 im Holiday Park. Es folgt die Wintersaison, die diesmal größer ist als bei ihrer Premiere vor zwei Jahren: Neben der Indoorhalle „Holiday Indoor“ bleiben im Winter 2021/2022 zum ersten Mal auch das Majaland und der Free Fall Tower über Winter geöffnet.

Im Rahmen des Events „Winter Magic“ ist der Weihnachtsmann zu Gast im Holiday Indoor und der Park ist festlich dekoriert.

Kurz vor Jahresende macht der Holiday Park dann noch eine größere Ankündigung: Nachdem sich der Gemeinderat Haßloch für den Neubau eines gemeindlichen Hallenbades auf dem Gelände des bestehenden „Badepark“ entschieden hat und damit gegen eine Kooperation mit Plopsa, kündigt der Holiday Park an, mit seinen eigenen Plänen für den Bau eines Wasserparks in der Nähe des Parkeingangs fortzufahren.

2022 im Holiday Park: Hoffnung auf ein besseres Jahr

Nun steht das neue Jahr vor der Tür und niemand kann mit Sicherheit sagen, was es uns bringen wird. Ob uns Lockdowns und damit verbundene Zwangsschließungen erneut beschäftigen, wird die Zeit zeigen. Wir hoffen jedenfalls, dass es für den Park und die Welt ein besseres Jahr wird und freuen uns auf tolle Besuche im Holiday Park. Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2022!