Das neue Hygienekonzept im Praxis-Test

Dienstag, 09. Juni 2020 um 19:47 Uhr

Am Sonntag fand im Holiday Park ein „Test-Tag“ statt, an dem mit 500 Haßlocher Bürgerinnen und Bürgern die neuen Corona-Hygieneregeln in der Praxis erprobt wurden. Auch Mitarbeiter der Gesundheitsbehörde waren vor Ort im Holiday Park, um den Praxistest zu verfolgen.

Parköffnung in Zeiten von Corona, das geht derzeit nur unter strengen Auflagen. Letzte Woche hat der Park die wesentlichen Eckpunkte des neuen Hygienekonzepts veröffentlicht, am Wochenende konnte dieses dann von den angemeldeten Teilnehmern des Test-Tags zum ersten Mal vor Ort erlebt werden.

Ein zentrales Element des Hygienekonzepts sind die Abstandsregeln, die durch zahllose Markierungen auf dem Boden verdeutlicht werden. Rote und grüne Punkte, Pfeile und Linien sowie etliche Hinweisschilder leiten die Besucher auf ihrem Weg durch den Park und sorgen dafür, dass die Maßnahmen immer präsent sind.

In den Wartebereichen und Anstellflächen, im Eingangsbereich und in allen geschlossenen Räumen gilt darüber hinaus eine allgemeine Maskenpflicht. Auf den Attraktionen selbst gibt es unterschiedliche Regelungen, die vor Ort ausgeschildert sind.

Verschiedene weitere Maßnahmen sollen nochmals die Sicherheit für die Besucher erhöhen: Beispielsweise werden Tische weit auseinandergestellt, Automaten sind außer Betrieb, und an kritischen Stellen im Park wird die Anzahl der Personen, die sich auf engem Raum aufhalten können, streng begrenzt. Der Park hat außerdem mehrere zentrale Desinfektionsstationen eingerichtet und Kontaktstellen wie beispielsweise Attraktionen werden regelmäßig gründlich gereinigt und desinfiziert.

„Sicherheit hat für uns immer oberste Priorität“, sagt Steve Van den Kerkhof, CEO des Plopsa-Konzerns. „Wir sind überzeugt, dass wir mit den zusätzlichen Maßnahmen, die wir ergriffen haben, unseren Gästen einen sicheren, aber auch angenehmen Tag im Holiday Park bieten können“.

Da die Besucherzahl pro Tag momentan begrenzt ist, müssen Tickets vorab reserviert werden. Dies geschieht über den Onlineshop des Parks. Jahreskartenbesitzer können sich über den Shop ein kostenloses Ticket für ihren Besuch sichern und erhalten eine kostenfreie Verlängerung ihrer Jahreskarte um die Anzahl der Schließtage. Bereits gekaufte Tickets und Gutscheine können ebenfalls über den Onlineshop in neue Tickets eingetauscht werden. „Wir beginnen in den ersten Wochen mit einer sehr begrenzten Kapazität, um zu sehen, ob alles gut läuft“, sagt Van den Kerkhof, „danach werden wir die Kapazität schrittweise hochfahren. Die gesamte Kapazität wird allerdings über den ganzen Sommer stark begrenzt bleiben.“

Der Holiday Park startet am morgigen Mittwoch, 10. Juni, in die neue Saison. Ausführliche Informationen zum Hygiene- und Sicherheitskonzept gibt es auf der Website des Parks.