Highlights 2017: Das Jahr im Rückblick

Sonntag, 31. Dezember 2017 um 13:40 Uhr

Jeder hatte wohl seine ganz persönlichen Highlights im Jahr 2017 – besondere Ereignisse, Begegnungen und Bekanntschaften, erreichte Ziele oder etwas anderes. Aber auch im Holiday Park gab es einige Höhepunkte, auf die wir nun zum Ende des Jahres zurückblicken wollen.

Wir beginnen unseren Jahresrückblick – wie sollte es anders sein – im Januar. Das neue Jahr beginnt, wie es jetzt auch endet: mit einer Baustelle. Während zur Zeit an der neuen Indoorhalle gearbeitet wird, ist man Anfang des Jahres jedoch am anderen Ende des Parks beschäftigt – und zwar mit den Bauarbeiten für den neuen Themenbereich „The Beach“. Vor allem in den letzten Wochen vor Saisonbeginn gehen die Arbeiten für die Strandzone sehr zügig voran.

Endlich Saisonstart!

Im April ist er schließlich da, der Tag, auf den die Fans so sehnsüchtig gewartet haben. Der Holiday Park startet am 08. April in die neue Saison. Neben dem Themenbereich „The Beach“ mit 2 neuen Fahrgeschäften präsentiert der Holiday Park auch eine neue Wasserski-Stuntshow mit dem Titel „Celebration“. Die ersten zwei Wochen der Saison bescheren dem Park ein Besucherplus von 70 Prozent.

Zahlreiche Besucher kommen auch im Juni, als Schlagersänger Markus Becker auf der Bühne am Platz der Fontänen auftritt. Ebenfalls im Juni: Plopsa erwirbt eine alte Straßenbahn und plant, diese zu einem Imbiss umzubauen und in Hollys Cartoon Town zu platzieren.

Nasser Start in den Juli, dann die rasche Wende

Der Start in den Juli fällt regnerisch aus. Zur Nacht der Jahreskarten am 01. Juli kommen dennoch zahlreiche angemeldete Besucher.

In den darauffolgenden Tagen läuft der Sommer dann zur Höchstform auf, heiß und sonnig starten deshalb die Summernights: Am 08. Juli ist Auftakt der sechswöchigen Samstagabend-Eventreihe. Mit den Party Summernights, Magic Summernights und der Ramba Zamba Summernight gibt es 2017 erneut, wie auch in den beiden Jahren zuvor, drei verschiedene Summernights-Themenabende.

Fahrspaß bis in die späten Abendstunden bei den Summernights im Holiday Park!

Ein weiteres Highlight im Juli ist die Ankündigung des Indoorbereichs „Holiday Indoor“ für 2018.

Überarbeitetes Halloween und Verabschiedung der Kanalfahrt

August und September verlaufen im Holiday Park ohne besondere Ereignisse, weshalb wir an dieser Stelle einen kleinen Zeitsprung in den Oktober machen. Und Oktober im Freizeitpark bedeutet: Halloween! Nach Schocktober, Happy Halloween und Rocking Halloween präsentiert der Holiday Park 2017 erstmals die Halloween Fright Nights. Das Halloween-Programm wird im Zuge dessen nochmals ausgebaut. Unter anderem entsteht für die Grusel-Fans das neue Maze „Titty Twister“.

Weniger gruselig, sondern eher informativ gestaltet sich der Holiday Park Fanday am 30. Oktober. Neben der Erläuterung der Pläne für das kommende Jahr wird an diesem Tag auch angekündigt, dass nach 43 Jahren Betriebszeit die Kanalfahrt des Parks zum Ende der Saison geschlossen wird. Schon zwei Tage später wird aus dieser Ankündigung Realität. Der Holiday Park beendet die Saison am 01. November. Die Besucherbilanz für 2017 fällt positiv aus.

Die Tore des Parks schließen sich, doch hinter den Toren wird weiter gearbeitet. Im November wird mit den vorbereitenden Arbeiten für den neuen Indoorbereich begonnen. Im Dezember ist der Bau der Halle in vollem Gange, sodass am Ende des Monats schon einige Fortschritte zu erkennen sind.

Damit sind wir nun in der Gegenwart angekommen und haben unseren Rückblick abgeschlossen. Eine Glaskugel haben wir nicht, und so heißt es nun: abwarten und gespannt sein auf das Jahr 2018!

Die Saison 2017 noch einmal nacherleben

Eine Sache haben wir dann doch noch, und das ist unser Saisonvideo. Diesmal etwas später als sonst, aber mit nicht weniger Mühe und Aufwand, haben wir die besten Videoaufnahmen der vergangenen Saison zusammengeschnitten und daraus einen kurzen Imagefilm produziert. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen und hoffen, dass euch das Video gefällt.