Neuheit Sky Fly: Der Countdown läuft!

Mittwoch, 17. Juni 2015 um 17:19 Uhr

Am heutigen Mittwoch starten die zentralen Konstruktionsarbeiten an der neuen Attraktion „Sky Fly“. Der interaktive Flugspaß wird in den kommenden beiden Wochen aufgebaut und erhält dann pünktlich zum Start der Sommersaison am 1. Juli seine Starterlaubnis für alle Gäste ab 1,25 m Körpergröße.

Parkmanager Bernd Beitz macht sich aus der Luft ein Bild vom Konstruktionsstart.

Auf die Konstrukteure des Herstellers und das Invest-Team der Themenparkgruppe Plopsa wartet eine spannende Phase, in der Logistik und Konstruktion exakt aufeinander abgestimmt werden müssen. Denn „Sky Fly“ wurde auf dem Gelände von Gerstlauer Amusement Rides bereits aufgebaut und wird nun, nachdem Standort und Fundament durch den Holiday Park vorbereitet wurden, vollständig in seine Einzelteile zerlegt mit mehreren Schwertransporten in Haßloch ankommen. Ein 90 Tonnen-Kran sorgt dafür, dass von der Hauptsäule der Attraktion über den Antrieb bis zum 30 Meter langen Schwenkarm und den zwölf Gondeln der gesamte „Sky Fly“ innerhalb weniger Tage betriebsbereit sein wird.

„Dass wir die Attraktion direkt beim Hersteller haben aufbauen und testen lassen, ist eine Besonderheit. So bleibt die Aufbauzeit im Holiday Park kurz und wir können unseren Gästen innerhalb weniger Tage ein neues Fahrgeschäft bieten“, sagt Luc Van der Biest, Plopsa Construction Director.

„Sky Fly“ – für Adrenalinfans und Genießer gleichermaßen

Die Neuheit ist perfekt auf die Besucher des großen Freizeitparks im pfälzischen Hassloch zugeschnitten: Mit seiner einzigartigen Interaktivität ermöglicht der „Sky Fly“ seinen kleinen und großen Piloten, selbst zu entscheiden, ob die Fahrt ein beschaulicher Rundflug oder eine endlose Reihe von Überschlägen wird. Parkmanager Bernd Beitz: „Heute geben wir den Startschuss für den Aufbau der neuen Attraktion. Und bereits in zwei Wochen werden die ersten Fluggäste auf ‚Sky Fly‘ ihre Runden drehen. Wer weiß: Vielleicht stellt der ein oder andere einen Rekord im Dauerüberschlag ein…“

Zwei Millionen Euro investiert die Themenparkgruppe Plopsa in die Neuheit, die bereits in ihrer ersten Saison mit einigen optischen Highlights glänzen wird: Denn das Flugkarussell ebenso wie der Bedienerstand sind detailreich im Stil eines Flugplatzes gestaltet. So bildet eine Satellitenschüssel mit mehreren Metern Durchmesser am Schwenkarm das Gegengewicht zu den geflügelten Gondeln. Für 2016 gestaltet das Investteam dann auch den umgebenden Themenbereich in gewohnt liebevoller, detaillierter Arbeit.