Der große Jahresrückblick 2014

Mittwoch, 31. Dezember 2014 um 19:52 Uhr

Das Jahr 2014 geht zu Ende. Wenige Stunden noch, dann wird mit unüberhörbarer Lautstärke das neue Jahr 2015 begrüßt. Vorher nehmen wir uns aber nochmal die Zeit, einen Blick auf die letzten 365 Tage zu werfen und was in dieser Zeit im Holiday Park geschehen ist.

Januar

Verspätete Weihnachtspakete für den Holiday Park? Nein, die “Pakete” kommen sogar früher als gedacht! Zu Beginn des neuen Jahres kommen nach und nach die Schienen- und Stützenteile für den neuen Thrill-Coaster mit Arbeitstitel “Sky Scream” im Holiday Park an. Insgesamt 50 Container aus Amerika werden nach Haßloch geliefert, damit die Arbeiter von Premier Rides mit dem Bau der Achterbahn beginnen können.

21. Januar: Der Holiday Park veröffentlicht auf seiner Facebookseite erste Aufnahmen vom Baumodell des neuen Coasters.

Februar

Weitere Fotos von den beiden Baustellen “Wikingerdorf” und “Sky Scream Zone” folgen. Details zu den neuen Shows und Events der Saison, darunter die neuen Events mit der Maus und der Rateshow “1, 2 oder 3?”, gelangen an die Öffentlichkeit.

11. Februar: Viele neue Details zur neuen Achterbahn, die von nun an offiziell den Namen “Sky Scream” trägt, werden bekannt. Die roten Schienen ragen von Tag zu Tag weiter in den Himmel …

15. Februar: Die letzte Schiene des Thrill-Coasters wird montiert.

März

Nachdem Sky Scream an sich fertiggestellt ist, werden im Laufe des Monats März Testfahrten durchgeführt. Doch zuvor …

05. März: Der erste von 2 Zügen trifft im Holiday Park ein und wird per Kran auf die Magnetschienen gesetzt.

Außerdem werden weitere Details zur neuen Saison veröffentlicht und die ersten Flyer verteilt – natürlich mit Sky Scream auf dem Cover!

31. März: Die Holiday Park Homepage wird einem Relaunch unterzogen und erscheint fortan in neuem Glanz.

April

Tag für Tag rückt der Saisonstart näher. Letzte Arbeiten im Holiday Park sind in vollem Gange, auch virtuell: Wenige Tage vor dem Saisonstart gelangt die neue Holiday Park App in die App-Stores, mit praktischen Infos zum Parkbesuch und weiteren Funktionen, wie etwa einer GPS-gesteuerten Suchfunktion für’s Auto.

12. April: Es ist soweit – Saisonstaaaart!!! Als hätte Mutter Natur nur auf diesen Tag gewartet, erwartet die begeisterten Fans ein Tag mit angenehmen Temperaturen und Sonnenschein. Sky Scream feiert Besucherpremiere, das neue Wikingerdorf erfreut vor allem die Familien mit Kindern. Der Saisonstart entpuppt sich als voller Erfolg!

Doch nicht nur der 12. April selbst beschert dem Holiday Park hohe Besucherzahlen. Rekordverdächtige 70.000 Besucher können allein in den ersten beiden Wochen nach Saisonstart empfangen werden.

Mai

Ebenso rasant wie der Vormonat gestaltet sich der Mai: “Don’t stop the Action!” heißt das von Galileo organisierte Event. Harro Füllgrabe und 3 weitere Kandidaten üben sich 5 Tage lang im Dauerfahren auf den Attraktionen des Holiday Park. Am Ende gibt es eine Gewinnerin: Sarah-Louise Hetzel gewinnt das spektakuläre Experiment mit insgesamt 27 Stunden und 48 Minuten Fahrtzeit.

Auch gehen die Arbeiten an Sky Scream weiter: Die anfangs weiß-grauen Fassaden erhalten nun mehr und mehr Farbe und Kontraste.

Juni

An den verlängerten Wochenenden im Juni bietet der Holiday Park 2 neue Events an. “Hier kommt die Maus!” heißt es am verlängerten Pfingstwochenende, das wegen des guten Wetters wieder viel Anklang findet. 2 Wochen später, an Fronleichnam, gastiert die TV-Rateshow “1, 2 oder 3?” im Haßlocher Freizeitpark und animiert Jung und Alt zu spaßigen Ratespielchen.

Juli

Der Monat Juli steht nochmal ganz im Zeichen der neuen Katapultstart-Achterbahn: Die Sky Scream Zone wird komplettiert und schließlich offiziell “eingeweiht”.

05. Juli: Der Fear Snack und der neue Sky Scream Shop öffnen.

15. Juli: Sky Scream wird von Ex-Fußballer Jean-Marie Pfaff symbolisch eröffnet.

August

Unter dem Motto “Viva Brazil” kommt es zum Revival der südamerikanischen Summernights-Thematik des Vorjahres. Auch in diesem Jahr werden die rhytmischen Klänge und Show-Einlagen, trotz des eher durchwachsenen Wetters, gut angenommen.

15. August: Der Tiefpunkt der Saison. Ein 11-jähriges Mädchen wird auf den Spinning Barrels verletzt und stirbt noch am Unfallort. Die Attraktion wird vom Park daraufhin geschlossen und das Programm der Summernights am Tag darauf abgesagt.

September

Im September kann der Holiday Park gleich 3 Preise entgegennehmen. Am Anfang des Monats wird Expedition GeForce beim Golden Ticket Award zur “Besten Achterbahn Europas” gewählt. Wenige Tage darauf folgt eine weitere Auszeichnung im Rahmen der Vreleihung der “European Star Awards”, wo der Megacoaster auf europäischer Ebene immerhin den 2. Platz ergattern kann. Der neue Thrill-Coaster “Sky Scream” schafft es auf den 3. Platz der “Besten Europäischen Neuheiten”.

Mit dem Wickie-Event am 2. Septemberwochenende steht außerdem das 2. Maskottchen-Event der Saison an.

Oktober

Kürbisse zieren die Wege, Skelette hängen in den Bäumen: Kein Zweifel, die Halloweenzeit naht!

Das Erfolgs-Ensemble des Vorjahres, bekannt auch aus “Hollywood in Concert”, präsentiert erneut Musical-Shows für die ganze Familie und an den verlängerten Event-Samstagen laden GeForce und Co. zu Nachtfahrten durch das kühle Herbstlaub ein.

Darüber hinaus wird bekannt, dass sich der Holiday Park von 3 Attraktionen trennen wird: Bounty Tower, Spinning Barrels und Hollys Wilde Autofahrt stehen nun zum Verkauf. Zumindest für den Bounty Tower war die Saison 2014 wohl die letzte, auch die Spinning Barrels werden nicht mehr in Betrieb gehen.

31. Oktober: Mit einem Besucheraufkommen von fast 13.000 Personen stellt sich Halloween 2014 als erfolgreichster Tag unter der Führung von Plopsa heraus.

November

02. November: Der Holiday Park beendet die Saison 2014.

Die endgültigen Besucherzahlen werden bekannt: Insgesamt 645.000 Besucher hatte der Holiday Park in dieser Saison, 90.000 mehr als im Vorjahr.

29. November: Eine Zeit lang war es relativ still um den Holiday Park, doch der Plopsa Fanday bringt die eine oder andere Neuigkeit.

Dezember

Aus einem Interview geht hervor, dass der Käufer des Bounty Towers abgesagt hat. Was mit dem Turm passiert, bleibt auch bis heute noch offen.

Im Base Camp wird an der neuen Toilettenanlage gebaut und im Majaland erhalten die künstlichen Pilze an den Minicars einen neuen Anstrich. Bis zuletzt bleibt unbekannt, welche neue Attraktion die Besucher in der Saison 2015 erwartet. Wir bleiben gespannt … ;))

Hinweis: Einige der hier vorzufindenen Fotos unterliegen dem Copyright des Holiday Parks.