Plopsa Fanday: Holiday Park Hotel soll 2024 eröffnen

Montag, 23. Dezember 2019 um 20:23 Uhr

Im belgischen De Panne fand am Wochenende der Plopsa Fanday statt. Bei einer ausführlichen Präsentation der gegenwärtigen und zukünftigen Projekte in den Plopsa-Parks gab Plopsa-CEO Steve van den Kerkhof auch neue Details zur Zukunft des Holiday Parks bekannt.

Der Standort des geplanten Hotels.

Zunächst gab es jedoch ein kurzes Resümee des zurückliegenden Jahres mit einem Blick auf die Besucherzahlen. In der Sommersaison 2019 konnte der Holiday Park insgesamt rund 650.000 Besucher begrüßen. Damit hält der Park, trotz kürzerer Saison, den Wert des Vorjahres. Van den Kerkhof erwähnte in seinem Rückblick zudem kurz die im vergangenen Jahr eröffnete Indoorhalle und die neu eingeführte Winteröffnung.

Nach diesem kurzen Rückblick richtete der Plopsa-CEO den Blick nach vorne auf die zukünftigen Investitionen in Haßloch: Da wäre beispielsweise die Erweiterung des Wickie-Bereichs bis 2021 zu nennen. In diesen Bereich werden – wie bereits im Frühjahr diesen Jahres angekündigt – ein Splash Battle von Mack Rides und ein Disc‘o Coaster von Zamperla einen Platz bekommen. Außerdem entsteht dort ein Spielplatz. Weiterhin wurde angekündigt, dass die Wellenhopser in den neu geschaffenen Bereich umziehen werden. Das ehemalige Gebiet von Hollys Cartoon Town mitsamt „Hollys Fahrschule“ wurde derweil bereits dem Erdboden gleich gemacht – das Gebiet wird zur Erweiterung des Wickie-Bereichs benötigt und wird erst wieder 2021 zugänglich sein.

Mit Hotel Übernachtungsmöglichkeiten schaffen

Erklärtes Ziel der Plopsa-Gruppe ist es, den Holiday Park zur Mehrtages-Destination zu machen und die Marke von 1 Million Besuchern pro Jahr zu knacken. Elementarer Baustein dieses Plans soll ein Hotel werden.

Was vor einigen Monaten noch ohne Nennung eines genauen Jahres angekündigt wurde, hat nun einen festen Zeitplan: Das Hotel soll im Jahr 2024 die ersten Gäste willkommen heißen. Insgesamt wird das Holiday Park Hotel über 80 Zimmer verfügen. Standort des Hotels ist der Bereich in der Nähe des Eingangs, wo bis 2017 die Kanalfahrt ihre Runden drehte. Auf der Luftaufnahme am Anfang unseres Artikels haben wir euch den Standort grob eingezeichnet, die genauen Ausmaße des Hotels sind noch nicht bekannt.

Aktuelle Fotos von der Dino Splash Baustelle

Wir waren am Wochenende vor Ort im Holiday Park und haben, soweit es uns von außen möglich war, Fotos von der Dino Splash Baustelle mitgebracht. Die Bauarbeiten dort befinden sich derzeit noch in der Anfangsphase, entsprechend stehen die Zeichen hier aktuell eher noch auf Abriss als auf Neubau. Einige Neukonstruktionen sind dennoch bereits zu erkennen.

Der Donnerfluss wird in diesem Winter zum Dino Splash umgestaltet und 2020 wiedereröffnen. Im Zuge der Neuthematisierung wird sich das Gelände um den tosenden Wildwasserfluss sichtbar verändern: Der Wartebereich wird den Entwürfen zufolge komplett neu gestaltet, der Ausgang der Attraktion wird verlegt. Schon im Wartebereich, den man durch ein majestätisches Tor betritt, laufen die Besucher an riesigen Dinosauriern vorbei und können die imposanten, furchterregenden Tiere bestaunen. Ein genaues Eröffnungsdatum für den Dino Splash gibt es momentan noch nicht.